Neue Impulse. Neue Perspektiven.

Denkanstöße 2020
Dr. Frank Berzbach
Dr. Frank Berzbach

Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen

Donnerstag, 05. November 2020

Von normalen Menschen beneidet, leben Kreative in einer Welt cooler Unternehmen und traumhafter Jobs, sie setzen Trends, und sind immer aktiv und ständig gut drauf. Hinter den Glasfassaden aber lauert die Gefahr von Überarbeitung, Burn-out, Zweifeln – und die Angst, was passiert, wenn die Ideen mal nicht sprudeln. Darüber spricht man nicht im Rampenlicht der Konferenzen und am Rande der Award Shows. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen, lehren weder Hochschulen noch Führungskräfte. Der Vortrag möchte zum Innehalten motivieren. Es wird darum gehen, welche inneren und äußeren Rahmenbedingungen wir brauchen, um schöpferisch tätig zu sein.

 Dr. Frank Berzbach: Philosoph

Dr. Frank Berzbach unterrichtet Philosophie und Kulturpädagogik an der Technischen Hochschule Köln und ist freier Autor. Nach einer Ausbildung zum Technischen Zeichner hat er seinen Zivildienst in der Psychiatrie absolviert und in Köln, Bonn und Frankfurt/Main Erziehungswissenschaft, Psychologie und Literaturwissenschaft studiert. Seine Promotion (2004) beschäftigt sich mit ethischen Problemen des pädagogischen Konstruktivismus und seiner Vorliebe für die Systemtheorie. Über Wasser hat er sich bisher gehalten als Wissenschaftler/Bildungsforscher (Univ. Frankfurt, Univ. Tübingen), Wissenschaftsjournalist, Fahrradkurier und Buchhändler. Publikationsschwerpunkte: Arbeitspsychologie, Popkultur, Lebenskunst, Literatur und Religion.

Zur�ck zur �bersicht
Eine Vortragsreihe von Stuttgarter Zeitung und Süddeutscher Verlag Veranstaltungen.
Mit freundlicher Unterstützung von